Hort-FAQ

Frage? Antwort!
Wie läuft die An- und Abmeldung meines Kindes? 

Die tägliche An- und Abmeldung erfolgt mittels der persönlichen Hortkarte Ihres Kindes direkt bei dem*der Erzieher*in der Klasse nach Unterrichtsschluss. Dazu legt Ihr Kind die Hortkarte in ein vorbereitetes Körbchen im Klassenzimmer ab.

 

Bei der Abholung Ihres Kindes bzw. dessen selbstständigen Verlassen des Hortes am Nachmittag erhält das Kind die Karte zurück. 

 

Für die Anmeldung im Früh- und Späthort sowie während der Ferienbetreuung wird die Hortkarte ebenso benötigt.

Was sind Angebote und wie funktionieren sie?

Im Rahmen der freizeitpädagogischen Arbeit unseres Hortes in der Schulzeit und den Ferien bieten wir Ihren Kindern eine Vielzahl an Möglichkeiten und Materialien zur Beschäftigung an. Daneben finden laufend gemeinsam mit den Kindern geplante und vorbereitete sowie spontane Aktionen und Angebote statt. Informationen dazu erhalten Sie über Aushänge, Mitteilungen oder direkt von ihrem Kind.

Wie läuft das mit den Arbeitsgemeinschaften?

Wöchentlich oder 14-tägig finden sogenannte Arbeitsgemeinschaften (AG's) statt. Diese laufen entweder über die Schule oder über den Hort. Sie melden Ihr Kind zu Beginn jeden Schuljahres bei einer Arbeitsgemeinschaft an. Im Verlauf der Schulwoche nimmt Ihr Kind dann daran teil. (Achten Sie bitte auf die Heimgeh- bzw. Abholzeiten!)

 

Informationen zu den AG's finden Sie unter dem Reiter Arbeitsgemeinschaften.

Wie läuft die Bestellung des Mittagessens ab?
Wie erreiche ich den Essensanbieter?

Was passiert bei Ausflügen?

Die tägliche Essensversorgung sichert bei uns die Firma

gourmetta Restaurants GmbH & Co. KG

Meißner Str. 30

01445 Radebeul

 

Die Bestellung des Essens erfolgt nach Abschluss eines Versorgungsvertrages mit der Firma durch die Sorgeberechtigten. Dies können Sie entweder telefonisch oder online im Internet machen.

Im Rahmen der Organisation von Ganztagsausflügen wird das Mittagessen ggf. durch den Hort abbestellt. Genauere Informationen erhalten Sie rechtzeitig vor Ferienbeginn.

Wo bekomme ich Information zu den aktuellen Elternbeiträgen?

Die aktuell gültige Staffelung der Elternbeiträge in der Landeshauptstadt Dresden finden Sie im Internet.

Wie kann ich mich hier einbringen?

Zur Zusammenarbeit mit den Eltern nutzen wir den gemeinsamen Elternrat von Schule und Hort. Dieser freut sich über engagierte Sorgeberechtigte.

 

Mehr Informationen finden Sie unter dem Reiter Mitwirkung.

Wie nehme ich an Veranstaltungen, Festen und Höhepunkten teil?

Werde ich benachrichtigt?

Wir informieren Sie bei bevorstehenden Veranstaltungen rechtzeitig durch Elternbriefe in den Hortkarten Ihrer Kinder. Achten sie stets auf neu hinzugekommene Zettel. 

Möchten Sie uns bei der Vorbereitung unterstützen, signalisieren Sie das gern nachmittags in gemeinsamen Gesprächen. Hilfe ist bei uns immer gern gesehen!

 

Einen Rückblick über Veranstaltungen und Höhepunkte des Hortes finden Sie unter dem Reiter Höhepunkte.

Wo finde ich die Fundsachen?

Unsere Fundsachen finden Sie im Regelfall im Raum K18. Wenn die jeweiligen Erzieher*innen die Fundsachen bestimmten Kindern zuordnen können, verwahren sie diese bis zum nächsten Wiedersehen, geben sie den verantwortlichen Erzieher*innen oder legen sie direkt auf den Platz des Kindes im Klassenraum.

Was ist die Ferienkarte und wieso bekomme ich sie immer nur kurz?

Für detaillierte Informationen schauen Sie sich auf unserem Reiter Ferien um.

 

Die Ferienkarte wird rechtzeitig vor den bevorstehenden Ferien an die Kinder ausgegeben. Auf ihr sind alle Ferien des Schuljahres vermerkt. Sobald Ihr Kind Ihnen die Ferienkarte übergibt, füllen Sie sie für die nächsten Ferien aus und geben sie wieder zurück.

 

Wir übertragen die Betreuungszeiten Ihres Kindes und verwahren die Ferienkarte bis zu den nächsten Ferien wieder bei uns. 

Wie läuft die Ferienbetreuung ab?
Ändert sich für mich als Elternteil etwas?

Für detaillierte Informationen schauen Sie sich auf unserem Reiter Ferien um.

 

Während der Ferien wird Ihr Kind den ganzen Tag im Hort betreut. Die Betreuung während der Ferienzeit findet auf den Klassenstufen und durch die jeweiligen Klassenstufenerzieher*innen statt.

 

Die Kinder melden sich an diesen Tagen morgens direkt bei uns an und nachmittags, wie in der Schulzeit, wieder ab. Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Kind bei bevorstehenden Ausflügen pünktlich im Hort erscheint!

Wie sieht das Ferienprogramm aus?

Was findet in den Ferien statt?

Für detaillierte Informationen schauen Sie sich auf unserem Reiter Ferien um.

 

Das Ferienprogramm wird von den Klassenstufenerzieher*innen gemeinsam mit den Kindern vor den Ferien aufgestellt. Es kann Angebote in der Einrichtung, große und kleine Ausflüge, Wanderungen oder spontane Aktionen enthalten.

 

Sie erhalten das Ferienprogramm nach der Anmeldung Ihres Kindes für die jeweiligen Ferien(-tage).

Was sind Ganztagsangebote? Ganztagsangebote bezeichnen die bereits erwähnten Arbeitsgemeinschaften, welche sie unter dem verlinkten Reiter finden.
Bekommt mein Kind ausreichend zu Trinken? Die Versorgung mit ausreichenden Getränken ist für eine gesunde Entwicklung der Kinder besonders wichtig. Im Rahmen des Mittagsangebotes stellt unser Essensanbieter ein Getränkeangebot (i.d.R. Tee) sicher. Darüber hinaus befindet sich im Speiseraum und im ersten Obergeschoss jeweils ein Trinkbrunnen.
Wie gehen Sie mit Handys/Smartphones im Hort um? Die Nutzung von Handys bzw. Smartphones ist laut Hausordnung in unserer Schule und im Hort untersagt. Die Geräte sind vor dem Betreten des Schulgebäudes auszuschalten und dürfen erst nach Verlassen des Hortes am Nachmittag wieder aktiviert werden. Die Aufnahme von Bild-/Film- und Tonaufnahmen mit privaten Geräten ist aufgrund datenschutzrechtlicher Vorgaben strikt untersagt.
Erledigt mein Kind seine bzw. ihre Hausaufgaben im Hort? Der Hort bietet im Rahmen der Nachmittagsbetreuung die Möglichkeit zur Erledigung von Hausaufgaben. Dafür haben wir gemeinsame Richtlinien mit unserer Schule erarbeitet und festgelegt, welche Sie unter dem Reiter Schulverordnungen finden.
Wo finde ich die Hausordnung? Der Hort vertritt eine gemeinsame Hausordnung mit der Schule, welche Sie unter dem Reiter Schulverordnungen finden.
Was ist die Hortkarte und wie gehe ich damit um?

Für eine schnelle und verlässliche Organisation haben sich in unserer Einrichtung sogenannte Hortkarten bewährt. Jedes Schuljahr erhält ihr Kind eine neue Hortkarte (DIN-A4, gefaltet in einer Hülle) zum Ausfüllen durch die Sorgeberechtigten. Die Hortkarte ist Eigentum Ihres Kindes. Sie beinhaltet neben den wichtigen Angaben zu Name, Klasse, Notfall-Telefonnummern und Angaben abholberechtigter Personen, die täglich zu überprüfende Angabe zum Verlassen des Hortes ("abg", wenn abgeholt oder "... Uhr a" für das selbstständige Verlassen. Die Hortkarte dient zudem zum schnellen Informationsaustausch zwischen Eltern und Erzieher*innen.

Die Hortkarte ist von Ihrem Kind sowohl in der Schulzeit, als auch bei angemeldeter Ferienbetreuung mitzubringen.

Was mache ich, wenn mein Kind krank ist?

Sollte Ihr Kind unsere Einrichtung an einem oder mehreren Tagen nicht besuchen, teilen Sie uns das bitte telefonisch, per Fax oder E-Mail rechtzeitig mit.

Wo finde ich Ihre Konzeption?

Die pädagogische Konzeption unserer Einrichtung gründet sich auf dem Leitbild unseres Trägers, dem Eigenbetrieb Kindertageseinrichtungen der Landeshauptstadt Dresden. Das Leitbild und wesentliche Merkmale unserer Konzeption finden Sie unter dem Reiter Grundsätze.

 

Unsere Konzeption wird derzeit von unserem Team überarbeitet. Sobald die neu geschriebene Konzeption besteht, wird das Dokument ebenfalls unter dem Reiter Grundsätze hochgeladen bzw. zum Download bereit stehen.

Wie sind Ihre Öffnungszeiten?

Unsere Einrichtung öffnet täglich, auch in den Ferien, um 6:15 Uhr. Bis 8:45 Uhr in der Schulzeit und ca. 9:00 Uhr in der Ferienzeit bieten wir eine Betreuung in unserem Frühhort an.

 

Ab Unterrichtsende bieten wir unsere reguläre Nachmittagsbetreuung bis 17:15 Uhr an.

In den Ferien werden die Kinder ganztägig bis spätestens 17:15 Uhr bei uns betreut.

 

Ab 16:00 Uhr beginnt sowohl in den Ferien als auch in der Schulzeit der Späthort, bei dem die Kinder einer Klassenstufe bei dem*der jeweiligen Erzieher*in angemeldet sind und betreut werden.

Wie lauten die wichtigsten Regeln des Hortes und wer stellt sie auf?

Die wichtigsten Regeln stehen in der gemeinsamen Hausordnung der Schule und des Hortes. Diese finden sie unter dem Reiter Schulverordnungen.

 

Weitergehende Regeln, z.B. im Zusammenleben oder bei Spielen, werden gemeinsam von den Kindern unter Begleitung der jeweiligen Erzieher*innen aufgestellt und umgesetzt.

Wann sind Ihre Schließzeiten und wofür werden sie genutzt?

Die Schließzeiten unserer Einrichtung werden Ihnen zu Beginn jeden Schuljahres schriftlich mitgeteilt. Sie werden in Abstimmung mit dem Elternrat und dem Träger unserer Einrichtung beschlossen.

In dieser Abstimmung kann es bis zu drei Schließtage des Hortes pro Jahr geben.

 

Unsere Schließtage nutzen wir für Pädagogische Tage, Fortbildungen oder teambildende Maßnahmen.

 

Feste Schließtage sind der 30. November und sowie zwischen Weihnachten und Neujahr.

Wie lautet Ihre Telefon- und Faxnummer?

Sie erreichen den Hort unter folgenden Telefon-/Faxnummern:

 

Telefon: 0351 / 4 76 43 38

Telefax: 0351 / 5 00 10 97

 

Diese Nummern finden Sie zudem auf jeder Seite rechts. Achtung! Die Nummern des Hortes bitte nicht mit denen der Grundschule verwechseln.

Was wird gemacht, wenn meinem Kind ein Unfall passiert? Und was muss ich dann machen?

Alle durch uns betreuten Kinder sind für die Dauer des Besuchs unserer Einrichtung gesetzlich unfallversichert bei der Unfallkasse Sachsen.

 

Bei Unfällen während der Betreuungszeit im Hort werden Sie umgehend telefonisch verständigt und dem Kind wird durch unser pädagogisches Personal Erste Hilfe geleistet. Der Unfall selbst, sowie die Erstversorgung und ggf. die ärztliche Behandlung, wird in unser Unfallbuch eingetragen.

 

Sofern eine ärztliche Behandlung stattgefunden hat bzw. andauert, informieren Sie uns bitte darüber unter Angabe von Name und Adresse des (erst-)behandelnden Arztes bzw. der Ärztin, damit wir unsererseits eine notwendige Anzeige des Unfalls beim Träger der Unfallversicherung veranlassen können.

Wie funktioniert das mit den Vollmachten für die Abholung meines Kindes?

Für die Abholung ihres Kindes können Sie als Sorgeberechtigte Eintragungen auf der Hortkarte Ihres Kindes vornehmen und dort Zeiten zum alleinigen Nach-Hause-Gehen oder abholberechtigte Personen festlegen.

Überlebenstipps

Der Alltag im Hort kann für alle ganz schön stressig sein. Deshalb haben wir Ihnen hier ein paar zusätzliche Tipps bereitgestellt, um den Alltag Ihres Kindes bei uns zu entzerren.

 

Halten Sie die Hortkarte Ihres Kindes gut im Blick. Kontrollieren Sie regelmäßig die Eintragungen auf Korrektheit und Vollständigkeit und benachrichtigen Sie uns schriftlich (z.B. per E-Mail) über Änderungen der Heimgehzeit Ihres Kindes. Beachten Sie, dass es etwas länger dauert, bis eine Mail durch unsere Firewall dringt. Sollte Ihr Kind keine Hortkarte mitbringen, gehen wir grundsätzlich davon aus, dass es abgeholt wird. Bitte weichen Sie bei der Angabe der Heimgehzeiten nicht vom Viertel-Stunden-Takt ab.
Soll Ihr Kind z.B. 15:57 Uhr mit der Bahn fahren, geben Sie als Heimgehzeit statt 15:50 Uhr bitte 15:45 Uhr an.

 

Wir übernehmen keine Verantwortung bzw. Haftung für den Verlust oder die Beschädigung von Spielzeug oder Wertsachen. Reden Sie mit Ihrem Kind darüber, was es mit in den Hort nehmen darf und was lieber zuhause bleibt.

 

Kinder im Grundschulalter haben besonders nach dem Unterricht einen hohen Bewegungsdrang. Diesem versuchen wir auch bei "schlechtem Wetter" angemessen zu entsprechen. Sorgen Sie deshalb immer für angemessene bzw. witterungsgerechte Kleidung Ihres Kindes. Wechselsachen, Matschhosen und Sonnenschutz können tagsüber im Spint Ihres Kindes sicher aufbewahrt werden.

Zu einer angemessenen Kleidung zählen auch tragbare Hausschuhe, de während der Unterrichts- und Hortzeit im Gebäude getragen werden. Kontrollieren Sie diese regelmäßig.

 

Bei Unwettern bzw. Gewittern schicken wir Ihr Kind nicht alleine nach Hause. Wir bitten Sie in diesem Fall, Ihr Kind innerhalb der Öffnungszeiten abzuholen.

 

Achten Sie auf eine ausreichende Essensversorgung Ihrer Kinder. Die Mittagessensversorgung übernimmt der Essensanbieter auf Ihre Bestellung. Die Frühstücks- und Vesperversorgung liegt in Ihrer Verantwortung. Geben Sie Ihrem Kind eine Trinkflasche mit, die es bei Bedarf an unserem Trinkbrunnen auffüllen kann.

 

Ihr Kind hat in der Regel die Möglichkeit, die Hausaufgaben mit pädagogischer Begleitung im Hort anzufertigen. Im Sinne der Selbstständigkeitsentwicklung lernen die Kinder zunehmend eigenverantwortlich zu arbeiten. Für die Erteilung von Hausaufgaben, sowie die Kontrolle auf Vollständigkeit und Richtigkeit ist die jeweilige Lehrkraft verantwortlich.

 

Bitte teilen Sie uns Änderungen Ihrer persönlichen Daten (Adresse, Telefonnummer etc.) frühestmöglich mit.