Höhepunkte des Hortes im Schuljahr 2020/21

Gemeinsamer Striezeltag von Schule und Hort am 02. Dezember 2020

Am 02. Dezember diesen Jahres findet, als Ersatz für unseren alljährlichen Striezelmarkt, ein gemeinsamer Striezeltag der Grundschule und des Hortes statt. Lehrerinnen und Erzieher*innen der Klassen haben sich für diesen Tag abgesprochen, um, trotz des pandemiebedingten Ausfalls des Striezelmarktes, eine schöne Weihnachtsfeier begehen zu können. 

 

An diesem Tag erleben die Kinder bereits vormittags im Klassenleiterunterricht, sowie am Nachmittag im Hort, verschiedene weihnachtliche Angebote. Gemeinsam gestalten die Klassenleiterinnen und die Gruppenerzieher*innen einen besinnlichen Tag, um den Kindern eine angenehme Weihnachtszeit zu bescheren.

In der Woche des Striezeltages findet zudem für die Kinder aller Klassen das Sternenstübchen im Zimmer 114 seinen Platz. Dort können, gegen eine kleine Spende für den Förderverein, wie jedes Jahr selbst gebastelte Sterne und weihnachtlicher Schmuck erworben werden. Näheres dazu finden Sie in der Hortkarte Ihres Kindes.

Wir wünschen allen Kindern und ihren Familien eine schöne Weihnachtszeit!

Der Start in ein ungewisses Schuljahr

Das Schuljahr 2020/21 steht unter einem besonderen Stern - ein herausforderndes Jahr steht uns bevor.

Doch mit Zuversicht starten wir in ein neues Schuljahr und heißen die ersten Klassen auch bei uns im Hort herzlich willkommen! Dieses Jahr steht ganz im Zeichen der Sicherheit und der Achtsamkeit unseren Mitmenschen gegenüber.

Höhepunkte des Hortes im Schuljahr 2019/20

Corona verändert unser Schuljahr

Viele schöne Höhepunkte haben wir uns, teils gemeinsam mit der Schule, für dieses Schuljahr noch vorgenommen. Seien es das Horttheater, den Tanz der Schulen, Klassenfahrten, Ausflüge und noch vieles mehr ...

 

Leider kam uns bei allen Vorhaben die Corona-Pandemie dazwischen. Statt mit der Organisation von Ausflügen waren wir nun vor der Herausforderung, uns nahezu täglich auf eine neue Situation in dieser ungewissen Zeit einzustellen. Lange Zeit war unsicher, wie es weitergehen könnte, wie die Betreuung der Kinder organisiert wird und wann wir zurück in einen (eingeschränkten) Regelbetrieb finden.

 

In dieser anstrengenden und herausfordernden Zeit haben wir uns alle nach einen geregelten Normalbetrieb gesehnt und alles uns Mögliche versucht, diesen wieder zu erreichen. Mit der schrittweisen Öffnung der Einrichtungen (Schule und Hort), unter Beachtung von zusätzlichen Hygienemaßnahmen und neuen Alltagsstrukturen, konnten wir wieder gegen Ende des Schuljahres und zum Start der Sommerferien einen eingeschränkten Regelbetrieb gewährleisten und die Eltern und Familien zuhause so unterstützen.

Start der Zirkuswoche

Gemeinsam mit dem 1. Ostdeutschen Projektzirkus Andre Sperlich sind wir in die diesjährige Projektwoche gestartet.

Nach einer spektakulären Vorführung für alle Kinder, sowie das Schul- und Hortkollegium, teilten wir uns in die verschiedenen Zirkusgruppen auf.

 

Lehrerinnen und Erzieher*innen betreuten im Regelfall zu Zweit die verschiedenen Zirkusgruppen (wie z.B. Fakire, Zauberer, Piraten, Jongleure, Trapez, ...) und lernten in den Übungen und Proben mit den Trainer*innen des Zirkusses viele neue Tricks und Tipps kennen.

 

Durch den weltweiten Ausbruch von Covid-19 mussten wir unsere Projektwoche leider am Freitag unterbrechen, wodurch auch insgesamt drei Veranstaltungen ausfielen. Zum Glück konnten beide Gruppen (A und B) jeweils mindestens einen Auftritt absolvieren, welcher aufgenommen wurde. Somit stehen Ihnen die Auftritte Ihrer Kinder auf Video zur Verfügung.

Wir danken dem 1. Ostdeutschen Projektzirkus von Andre Sperlich für die schöne Woche und das faszinierende Programm und wünschen weiterhin alles Gute!

Striezelmarkt des Hortes am 5. Dezember

Bei unserem Striezelmarkt am 5. Dezember 2019 von 15:00 bis 18:00 Uhr gab es wieder viel zu entdecken!

 

Unser Chor bot uns traditionell einen musikalischen Einstieg und eröffnete unseren Striezelmarkt.. Viele Interessierte, ob groß oder klein, lauschten unter einem klaren Dezemberhimmel dem Gesang der Chorkinder.

Danach gab es viele Möglichkeiten für die Kinder und ihre Familien, unseren Striezelmarkt zu genießen.

 

Auch der Förderverein konnte sich auf unserem Striezelmarkt im Mittelgang vorstellen und Fundsachen konnten bei der Essensausgabe im Untergeschoss wiedergefunden werden.

 

Das Hortteam bedankt sich für jede Hilfe herzlich! Wir danken den Lehrerinnen der 49. Grundschule und den Eltern/-teilen für die tatkräftige Unterstützung bei der Standbetreuung, sowie Herrn Schmidt für die technische Expertise im Musik- und Kunstraum. Vielen Dank auch den engagierten ehemaligen Kolleginnen in der Waffelbäckerei!

Überglücklich aber auch ziemlich geschafft sind wir alle am Abend ins Bett gefallen und haben zufrieden von unserem Spektakel geträumt!

Höhepunkte des Hortes im Schuljahr 2018/19

Fußballturnier der Dresdner Horte

Auch in diesem Jahr machten sich wieder Mannschaften aus unserer Schule auf, um den Titel "Hortmeister" zu erringen.

 

Dabei waren Anfang April eine Mannschaft der Klassen 1/2 am Start und Anfang Mai die Klassen 3/4. In beiden Turnieren waren spannende Spiele zu bestaunen und die "Kleinen" konnten sich am Ende über einen tollen achten Platz von 15 Mannschaften freuen.
Die Klassen 3/4 kämpften in der Vorrunde noch gegen das Ausscheiden, um sich dann zu steigern und auf einen starken vierten Rang von 25 Mannschaften zu landen. Dieser kam sogar noch unglücklich zustande, sollte aber nicht über die tolle kämpferische Leistung hinwegtäuschen, welche die Kinder erbracht haben.

 

Das Hortteam, besonders Herr Böhme und Herr Zwiebel, beglückwünschen die beiden Mannschaften zu ihrer gezeigten Leistung und den daraus resultierenden Platzierungen! Toll gemacht!


Striezelmarkt des Hortes der 49. Grundschule

Bei dem diesjährigen Striezelmarkt am 5. Dezember 2018 von 15:00 bis 18:00 Uhr gab es wieder einiges zu entdecken!

 

Einen musikalischen Einstieg bekamen wir beim Weihnachtssingen unseres Schulchores im Raketenhof. Viele Interessierte, ob groß oder klein, lauschten dem himmlischen Gesang der Chorkinder.

Danach gab es viele Möglichkeiten für die Kinder und ihre Familien, unseren Striezelmarkt zu genießen.

Gemeinsam konnten sie:

  • In den Speiseräumen Glühwein, Kinderpunsch und selbstgemachte Waffeln genießen.
  • Sich im Innenhof eine Bratwurst genehmigen.
  • Im Zimmer 20 Zapfenmännchen, in der 19 Walnussmäuse und in der 16 Mandarinenmännlein basteln.
  • Im Foyer selbstgebastelte Weihnachtssterne kaufen.
  • Im Zimmer 15 den Duft von Pfefferkuchen schnuppern und eigene Pfefferkuchen dekorieren.
  • Im Zimmer 17 Bücher trödeln.
  • Im Zimmer 120 Weihnachtskarten und in der 123 Kerzen gestalten und in der 118 sogar Porzellantassen bemalen.
  • Im Musikraum den Auftritt der Tanz AG und die Weihnachtsgeschichte der Klasse 4a bewundern
  • Sich im Kunstraum bei dem Weihnachtskino zurücklehnen.
  • In der Bibliothek den Weihnachtsgeschichten zuhören.
  • Im Zimmer 207 Beutel mit Stempeln bedrucken, in der 209 Windlichter mit Serviettentechnik erstellen, in der 210 Weihnachtsanhänger aus Ton anfertigen und im Zimmer 212 Filzbaumanhänger basteln.

Auch der Förderverein konnte sich auf unserem Striezelmarkt im Mittelgang vorstellen und Fundsachen konnten bei der Essensausgabe wiedergefunden werden.

 

Das Hortteam bedankt sich für jede Hilfe herzlich! Wir danken den Lehrerinnen der 49. Grundschule und den Eltern/-teilen für die tatkräftige Unterstützung bei der Standbetreuung, sowie Herrn Schmidt für die technische Expertise im Musik- und Kunstraum. Vielen Dank auch den engagierten ehemaligen Kolleginnen in der Waffelbäckerei!

Überglücklich aber auch ziemlich geschafft sind wir alle am Abend ins Bett gefallen und haben zufrieden von unserem Spektakel geträumt!